Skip to main content

Achtsamkeit gilt heute als eine der wirksamsten Methoden zum Stressabbau und zur Stressbewältigung. Nachweislich stellen sich bei regelmäßig durchgeführter Achtsamkeitspraxis eine erhöhte Konzentrations-Fähigkeit, ein stark verbesserter Umgang mit Stress, eine wirksamere Kommunikation, bessere emotionale Steuerung sowie die Fähigkeit zu neue Perspektiven im Umgang mit Belastungs-Situationen ein.

Achtsamkeit ist die Steuerung unserer Aufmerksamkeit. Sie ist eine mentale Fähigkeit, die hilft, unsere eigenen Wahrnehmungs-, Denk- und Verhaltensmuster besser zu kennen und zu lenken. Dazu lernt man präsent zu sein, aufmerksam ganz im gegenwärtigen Moment verankert, ohne Ablenkung, ohne zu werten, ohne störende Gedanken. Das gelingt, in dem man sich selbst und sein Denken und Fühlen „wie von aussen“ beobachten kann. Durch die verbesserte Selbstwahrnehmung ist auch eine bessere Selbstreflexion möglich.

Achtsamkeit ist also nicht nur Entspannungstechnik, sondern ist eine zentrale Kompetenz am Arbeitsplatz. Sie fördert Konzentrationsfähigkeit, Fokussierung und Ausdauer, emotionale Intelligenz, die Fähigkeit zur Kooperation und führt zu deutlich besserem Umgang mit Stress.

 

Der Workshop: 

Dauer: insgesamt 3 Tage, verteilt auf 2 Einheiten: Modul I besteht aus 2 Tagen, Modul II aus einem weiteren Tag ca. 4 Wochen später (der nachhaltigen Verankerung wegen)

Umfang 10-15 Teilnehmer, auch Führungskräfte
Sprache: deutsch

 

Workshopkonzept:


Ausgangs- und Zielpunkt sind immer die Arbeitssituationen der Teilnehmer. Achtsamkeit wird wissenschaftlich anhand der (neueren) Erkenntnisse der Neuro-Wissenschaften hergeleitet und begründet.
Nachhaltige Integration in den Arbeits- und Lebens-Alltag wird durch die Aufteilung des Workshops in zwei Teilmodule begünstigt. Dazu werden noch Reminder zwischen den Workshop-Modulen verschickt und Peer-Groups eingerichtet, in denen sich die Teilnehmer gegenseitig stützen.

 

Ablauf des Workshops:

Tag 1: 9:00 - 17:00 Uhr

  • Kennenlernen, Erwartungen, Erfahrungen
  • Resilienz stärken heiißt Aufmerksamkeit und Wahrnehmung stärken
  • Achtsamkeit praktisch erfahren und definieren sowie Bezüge zum Arbeitsplatz herstellen + erste praktische Übungen
  • Neurowissenschaftliche Grundlagen der Achtsamkeit + praktische Übungen
  • Fokussieren (wieder) lernen und sich nicht ablenken lassen + Übungen
  • Multitasking kostet - Energie, Zeit und Effizienz + Übungen
  • Stress mal anders herum betrachtet - und besser damit umgehen + Übungen
  • Reflektion: jeder Teilnehmer benennt explizit (für sich selbst) seine eigenen Ziele und schreibt diese in eine "Notizbuch"
  • Integration in den (Arbeits-)Alltag: Empfehlungen, Unterstützung (Apps, Peer-group oder Buddy), Umgang mit Hindernissen und Blockaden, achtsame Prinzipien für den Alltag

 

Tag 2: 8:30 - 16:30 Uhr

    • Reflektion der Erfahrungen und der Umsetzung in den Alltag
    • Loslassen-Können: die Kernfähigkeit für Resilienz + Übungen
    • Emotionen steuern können macht stark und balanciert + Übungen
    • Zusammenarbeit im Team fördert die Balance + Übungen
    • Freude im Alltag und im Team kultivieren + Übungen
    • Reflektion: jeder Teilnehmer benennt explizit (für sich selbst) seine eigenen Ziele und schreibt diese in eine "Notizbuch"
    • Integration in den (Arbeits-)Alltag: Empfehlungen, Unterstützung (Apps, Peer-group oder Buddy), Umgang mit Hindernissen und Blockaden, achtsame Prinzipien für den Alltag

     

    Tag 3: 9:00 - 16:30 Uhr

    • Reflektion der bisherigen Erfahrungen und der Umsetzung in den Alltag
    • Vom besseren Umgang mit der Zeit - Zeitmanagement NEU mit Achtsamkeit
    • Reflektion: jeder Teilnehmer benennt explizit (für sich selbst) seine eigenen Ziele und schreibt diese in eine "Notizbuch"
    • Integration in den (Arbeits-)Alltag: Empfehlungen, Unterstützung (Apps, Peer-group oder Buddy), Umgang mit Hindernissen und Blockaden, achtsame Prinzipien für den Alltag

     

    Methodik

    • Vortrag mit unterschiedlichen praktischen Achtsamkeitsübungen
    • Kurz-Filme zur Veranschaulichung
    • Ständige Interaktion mit den Teilnehmern
    • Austausch der Teilnehmer untereinander (2 oder 3 Gruppen) und Plenumsdiskussion
    • Individuelle Reflektionen in der Gruppe

    Kursleiter

    Dr. Friedhelm Boschert. Gründer von "Mindful Solutions" und "Mindful Finance Institute Oxford", Executive Coach und Strategieberater. Senior Executive Trainer der Kalapa Leadership Academy, Köln. War 20 Jahre in Führungspositionen im genossenschaftlichen Bankwesen. Zuletzt 8 Jahre CEO eines Banken-Netzwerks mit 5000 Beschäftigten in 10 Ländern. Davor 1 Jahr Fachhochschulprofessor an der FH Berlin. Lehraufträge an der Wirtschaftsuniversität Wien im SS 17 ("Achtsames Management und achtsame Organisation") sowie der IMC FH Krems für Führung, Management und Corporate Social Responsibility. Vorlesungen in Wien, Krems und Hanoi. Zertifizierter Lehrer in Achtsamkeit und Meditation mit mehr als 20 Jahren Praxiserfahrung. Veröffentlichte 2011 sein Buch "sich selbst führen - und dann die anderen".

    Termine

    02.-03. Mai 2019 (Folgetag dazu: 12. Juni 2019)

    26.-27. Mai 2019 (Folgetag dazu 2. Juli 2019)
    04.-05. Juni 2019 (Folgetag dazu 2. Juli 2019)

     

    Kursleitung

    Dr. Friedhelm Boschert

     

    Kursbeitrag pro Teilnehmer (für 3 Tage)

    550,00 € 
    (zzgl. MwSt, Übernachtung und Verpflegung)


    es sind mindestens 10 Teilnehmer erforderlich

     

    Kursdauer

    3 Tage
    (2 Kurstage + 1 Folgetag)

    Ort

    Naturerlebnis Akademie ( Karte )

    Anmeldung

    Seminar: Balance stärken mit Achtsamkeit

    General Form

    1. Termin wählen
    An welchen Terminen möchtest du teilnehmen? (Mehrfachauswahl möglich)
    2. Anschrift
    Für die Bearbeitung deiner Anfrage brauchen wir Kontaktangaben zur buchenden Person. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
    3. Rechnungsanschrift
    4. Zusätzliche Informationen
    Willst du uns noch etwas mitteilen?
    5. Buchung
    Überprüfe deine Angaben noch einmal und bestätige die AGB.
    X